Archiv der Kategorie: Aktuell

The Nuclear-Free Future Award geht an Exponenten von „Mühleberg Ver-fahren“

   für eine Zukunft frei von Atomwaffen, Atomenergie und Uranmunition. Am 15.9.2017 verleihte die Organisation „Nuclear-Free Future Award“ den Exponenten der Schweizer Anti-AKW Bewegung den „Nuclear-Free Future Award“ Preis. Nuclear-Free Future Award 2017: Die Preisträger kommen aus Niger, England, Japan, Deutschland und der Schweiz.  Kooperationspartner war der internationale Kongress „Human Rights, Future Generations and Crimes in (…)
mehr >

Der Anwalt, der Mühleberg zweimal fast abstellte

Der engagierte Anwalt Rainer Weibel gewann zweimal Prozesse zur Abschaltung des AKW – verlor aber jeweils vor höchster Instanz. Er starb am Mittwoch. Ende 2019 wird die BKW ihr AKW Mühleberg aus wirtschaftlichen Gründen definitiv abschalten. Wäre es nach Rainer Weibel gegangen, dann stünde das Atomkraftwerk schon seit Jahren still. Am Mittwoch starb der Anwalt, (…)
mehr >

Das lange Leiden der Lakota

Vortragsabend mit Elder „Charmaine White Face“ im Hotel Bern 15. September 2015 19:30 Uhr in Bern Sprecherin der traditionellen Regierung der Oglala Tituwan Oceti Sakowin Great Sioux Nation, USA. Das indigene Volk der Lakota leidet unter den gesundheitlichen Folgen radioaktiver Strahlung aus 3‘272 Altlasten des Uranbergbaus auf ihrem Stammesterritorium. Schutzlos ist die Gesundheit von zehn Millionen Menschen durch die hochgradige Verseuchung (…)
mehr >

Kühlwasser – ausverkauft

Mit dem erfrischende Kühlwasser aus Mate-Limetten konnten wir erfolgreich Spenden sammeln! Die Aktion ist abgelaufen, wir haben alles Kühlwasser verkauft! Tüemers doch abschtöuen., Tüemers doch zrüggboue. Tüemer doch ds AKW Mühlebärg abefahren und abschtöuen und zrüggboue. Und der letscht wo use geit, söu bitte ds Liecht usschaute. Pedro Lenz (www.pedro.lenz.ch)

Kniefall des ENSI vor der BKW

21. November 2013: Das ENSI verzichtete darauf, der BKW für den Betrieb über das Jahr 2017 hinaus Sicherheits-Auflagen zu machen. Für den Verein Mühleberg-Ver-fahren kommt dieser Entscheid einem Kniefall des ENSI vor der BKW gleich. Medienmitteilung MVF vom 21. November 2013

BKW kündigt an, Mühleberg per 2019 stillzulegen

27. September 2013: Die BKW gibt bekannt, dass sie gedenkt, das AKW Mühleberg per 2019 abzustellen. Mühleberg-Ver-fahren bezeichnet diesen Entscheid als Katastrophe. Wir fordern einmal mehr die schnellstmöglich Stilllegung. Denn Sicherheit ist nicht verhandelbar. Medienmitteilung MVF vom 27. September 2013 zum Entscheid der BKW, das AKW Mühleberg per 2019 stilllzulegen